Bürgerdialog wird fortgesetzt

Zur zweiten Runde des Bürgerdialogs „Miteinander leben – miteinander reden“ lädt Landrätin Kornelia Wehlan die interessierte Öffentlichkeit in die Ortschaft Altes Lager (Niedergörsdorf) ein. Im Kulturzentrum „Das Haus“ stellen sich Entscheidungsträger aus der Kreis- und Kommunalverwaltung Teltow-Flämings am 18. Oktober ab 18.00 Uhr Fragen und Anregungen aus der Bügerschaft.

Der erste Dialog des neuen Gesprächsformats hatte am 28. Juni in der Stadtbibliothek von Luckenwalde stattgefunden. Geplant ist, die Reihe der Bürgerdialoge halbjährlich jeweils in einem der vier Sozialräume des Landkreises anzubieten.

Der Abendveranstaltung geht ein Netzwerktreffen im Jüterboger Mönchenkloster voraus, das sich den Schwerpunkten „Wirtschaft und Regionalentwicklung“ sowie „Familie und Soziales“ widmet. Hier treffen Vertreter von Behörden zum Fachgespräch mit kooperierenden Partnern aus der Region zusammen.

An Thementischen haben die Teilnehmer Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen, denen in der Regel ein kurzer Impulsvortrag vorausgeht. Im Themenkreis „Familie und Soziales“ wird sich die neue Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte des Landkreises, Claudia Ehrlich, vorstellen.

Mehr zu Programm und Ablauf hier

Mehr zum ersten Bürgerdialog in Luckenwalde